Ein neues Zuhause für unsere Füchse

Im Natur- und Tierpark Goldau teilen Füchse und Dachse eine Anlage. Das Areal war eines der ersten, in dem der Park nicht nur eine, sondern zwei Säugetierarten unterbrachte. Obwohl sich Füchse und Dachse in der Natur den Lebensraum teilen, gehen sie sich meist aus dem Weg. Im Tierpark ist die Ausweichmöglichkeit gering, die Anlage wird mehr den Bedürfnissen der Dachse gerecht und die Möglichkeiten bezüglich Tierbetreuung sind beschränkt. Darum sollen beide Tierarten ihr eigenes Refugium bekommen.

Hier beim Crowdfunding mitmachen:

Bleiben Sie auf dem Laufenden auf unseren Social Media Kanälen:
Facebook
Instagram
YouTube
#LuckyZiehtUm

 

Die Füchse sollen umziehen

Die beiden Goldauer Füchse bekommen auf den Sommer 2018 einen grösseren Lebensraum, wo sie nach Herzenslust auf Pirsch gehen, sich verstecken oder auf einem Baumstamm sonnen können. Die Besuchenden werden mit einem Besuchereinblick bessere Möglichkeiten bekommen, um die schlauen Tiere zu beobachten.

Ihre Hilfe für unsere Füchse

Für die Innenausstattung wie Pflanzen, Baumstämme und weitere Einrichtungen, die in einem Fuchsrevier nötig sind, bitten wir Sie um Unterstützung: Das Sammelziel via Crowdfunding ist CHF 20’000.00, gesammelt wird über die Spendenplattform Letshelp.ch. Auf der Plattform können Beträge von CHF 20.00 – 3’000.00 zu der neuen Anlage beigesteuert werden. Die Crowdfunding-Community kann sich auf attraktive Gegenleistungen wie Abenteuer-Übernachtungen im Park, eine Führung in der neuen Fuchsanlage oder einem Meet & Greet mit den Füchsen freuen. Die Online-Kampagne startete am 8. August und endet am 5. November 2017.

Innerhalb von unglaublichen 11 Tagen durften wir unser Sammelziel von 20’000 Franken erreichen, vielen Dank allen grosszügigen Crowdfunderinnen und Crowdfunder, wir sind unendlich dankbar!
Die via Crowdfunding gesammelten 20’000 Franken werden für die Innenausstattung der neuen Fuchsanlage verwendet – alle Beträge darüber werden selbstverständlich auch der Fuchsanlage zu Gute kommen.

Aus diesem Grund möchten wir offenlegen, für was genau weitere Beiträge eingesetzt werden:

Ziel 1: CHF 20’000.- – geschafft!
Innenausstattung
Die Fuchsigen Möbel wie Pflanzen, Baumstämme, Holzbeigen
ALL OR NOTHING bis am 5. November 2017

Ziel 2: CHF 30’000.- (Ziel 1 + CHF 10’000.-)
Tierpfleger-Hütte mit Fanganlage
Damit unsere Tierpfleger arbeiten können und so optimal für unsere Füchse sorgen, sie notfalls auch für einen Untersuch stressfrei einfangen können.

Ziel 3: CHF 37’000.- (Ziel 2 + 7’000.-)
Fenster zum Fuchs
Ein schönes grosses Fenster als Teil vom Besuchereinblick, damit unsere Füchse gut beobachtet und entdeckt werden können.

Ziel 4: CHF 42’000.- (Ziel 3 + 5’000.-)
Dach auf dem Haus
Damit kann das Dach für den Besuchereinblick finanziert werden – schliesslich ist der Park an 365 Tagen geöffnet und kein Schönwetter-Park.

Die kompletten Anlagekosten inklusive Besuchereinblick belaufen sich gemäss Kostenschätzung auf 130’000 Franken.

 

Wieso braucht es eine neue Anlage? Und wieso wird diese via Crowdfunding und Spenden finanziert? Dies und mehr in folgendem Video:

Im Video-Update gibt es weitere Informationen zu der geplanten Fuchsanlage:

Lucky, unser Sammelfuchs sagt herzlichen Dank.