Aktuelles

Wissenswerte Neuigkeiten rund um den Tierpark.
Bartgeier Donna Elvira im Flug bei der zweiten Auswilderung
29.06.2022

Donna Elvira fliegt wieder

Am 20. Juni 2022 konnte die junge Bartgeier-Dame Donna Elvira zum zweiten Mal ausgewildert werden.

Weiterlesen

Die für Gämsen typische Gesichtsmaske ist bereits beim Kitz zu sehen.
01.06.2022

Nachwuchs im Tierpark

Frühlingszeit ist Nachwuchszeit. So auch bei uns!

Weiterlesen

Kolkraben, Valentinstag
20.05.2022

Schlaue Kolkraben

Die Moderatorin der Kinder-News von SRF, Angela Haas, war bei unseren Kolkraben zu Besuch.

Den spannenden Bericht mit vielen tollen Bildern und spannenden Informationen zu unseren Kolkraben gibt es HIER.

16.05.2022

Neue Fütterungszeit Bär und Wolf

Neu findet die Fütterung von Bär und Wolf (Samstag, Sonntag, Feiertage) um 13.45 Uhr statt.

HIER finden Sie die Informationen zu unseren kommentierten Fütterungen.

22.04.2022

Zwischenfall in der Bärenanlage

Gestern Donnerstag, 21. April, ereignete sich in der Bärenanlage des Natur- und Tierparks Goldau ein Zwischenfall, aufgrund dessen ein Bär euthanasiert werden musste.

Weiterlesen

16.04.2022

«Tag im Läbe vo»

Passend zu Ostern war PilatusToday zu Besuch.
Mit Evelyne Kälin, unserer Tierpflegerin in Ausbildung, besuchten sie den Grosswijer-Hof und haben viel Spannendes über Kaninchen, Hasen und Hühner erfahren.

Weiterlesen

14.04.2022

Ein neuer Traktor für den Tierpark

Wir haben heute neuen Zuwachs erhalten: Ein neuer Traktor rattert im und um den Natur- und Tierpark Goldau.

Weiterlesen

08.04.2022

Die «Murmeli» sind zurück!

Unsere Murmeltiere sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und wohnen seit Dienstag bei unseren Gämsen in einer Anlage.

Weiterlesen

29.03.2022

Neues Highlight im Tierpark

Heute wurde die Auen- und Kulturlandschaft Grosswijer im Natur- und Tierpark Goldau eröffnet. Im Zentrum des neuen Tierpark-Teils steht der Haustierpark mit dem Grosswijer-Hof.

Weiterlesen

18.02.2022

Traurige Neuigkeiten aus der Bartgeiervoliere

Das Küken von Mascha und Hans ist leider beim Schlupf gestorben. Die beiden Vögel bebrüten jetzt ein Gipsei, damit sie für die Adoption eines anderen Kükens zur Verfügung stehen.

Weiterlesen