Aktuelles

Wissenswerte Neuigkeiten rund um den Tierpark.
08.04.2022

Die «Murmeli» sind zurück!

Unsere Murmeltiere sind aus ihrem Winterschlaf erwacht und wohnen seit Dienstag bei unseren Gämsen in einer Anlage.

Weiterlesen

29.03.2022

Neues Highlight im Tierpark

Heute wurde die Auen- und Kulturlandschaft Grosswijer im Natur- und Tierpark Goldau eröffnet. Im Zentrum des neuen Tierpark-Teils steht der Haustierpark mit dem Grosswijer-Hof.

Weiterlesen

18.02.2022

Traurige Neuigkeiten aus der Bartgeiervoliere

Das Küken von Mascha und Hans ist leider beim Schlupf gestorben. Die beiden Vögel bebrüten jetzt ein Gipsei, damit sie für die Adoption eines anderen Kükens zur Verfügung stehen.

Weiterlesen

14.01.2022

Ausgewilderter Bartgeier verletzt

Der im Sommer 2021 ausgewilderte Bartgeier Donna Elvira hat sich schwer verletzt. Der Vogel konnte von der Wildhut des Kantons Obwalden eingefangen werden und wird nun im Tierpark behandelt.

Weiterlesen

Keiler erkundet die neue provisorische Wildschweinanlage im Natur- und Tierpark Goldau
05.01.2022

Wildschweine sind umgezogen

Mit dem Start ins neue Jahr beginnt auch für unsere Wildschweine eine neue Zeit: Ihre Anlage wird umgebaut. Deshalb zogen sie gestern in ihr provisorisches Zuhause.

Weiterlesen

Gartenschläfer
03.01.2022

Tier des Jahres 2022

Pro Natura hat den Gartenschläfer zum Tier des Jahres 2022 gekürt. Seine Wahl verschläft der Kleinsäuger jedoch – bis April ist er noch im Winterschlaf.

Weiterlesen

Die Bartgeier im Tierpark brüten.
28.12.2021

Das Ei ist da

Am 28. Dezember 2021 hat Bartgeier-Weibchen Mascha ein Ei gelegt. Beide Eltern wechseln sich beim Brüten ab.

Weiterlesen

21.12.2021

Brunft-gesteuerte Steinböcke

Es ist ein Schauspiel: Die Alpensteinböcke sind mitten in der Brunft und scheinen ausser den Hormonen nichts mehr zu spüren.

Weiterlesen

Zwergziege im Natur- und Tierpark Goldau
20.12.2021

Zwergziegen wieder besuchbar

Ein Zuchtbock hat nach einem kurzen Flitter-Aufenthalt den Tierpark wieder verlassen. Damit ist der Zugang zu den Zwergziegen für Besuchende wieder geöffnet.

Weiterlesen

Wumbro ist am 28. November gestorben.
14.12.2021

Nachruf auf Rekord-Wisent Wumbro

Der grösste Bewohner des Natur- und Tierparks Goldau, der Wisentstier Wumbro, ist Ende November verstorben. Mit seinen 22 Jahren war Wumbro der älteste Stier im Europäischen Erhaltungszuchtprogramm und musste aufgrund seiner Altersbeschwerden erlöst werden.
Weiterlesen