News

Ein Rotfuchs in der neuen Fuchsanlage im Natur- und Tierpark Goldau
16.11.2018

Die neue Fuchsanlage ist eröffnet!

Fuchs und Dachs sagen sich im Natur- und Tierpark Goldau nicht mehr gute Nacht, denn die Füchse haben ein eigenes Zuhause bekommen. Die Arbeiten sind beendet, zwei Füchse sind eingezogen und die Anlage wurde feierlich eröffnet.

Neben dem Tierpark-Turm lebten seit 1996 Rotfüchse und Dachse in einer Gemeinschaftsanlage und es wurde Zeit, dass die Rotfüchse ihr eigenes Revier erhalten. Nun ist der Umbau beendet: Wo früher die Zwergziegen waren, ist nun eine Fuchsanlage entstanden.

Das neue Zuhause bietet den Rotfüchsen doppelt so viel Platz wie vorher sowie Rückzugsmöglichkeiten in Holzbeigen und hohlen Baumstämmen. Es gibt erhöhte Liegeplätze, eingebaute Wärmeplatten sowie ein ausgeklügeltes Futtersystem. Mehrere Futterautomaten, die mithilfe einer Zeitschaltuhr gesteuert sind, sorgen für Aktivierung der Füchse.

Die meisten Arbeiten wurden von den Mitarbeitenden des Natur- und Tierparks Goldau ausgeführt. Viel Energie und Kreativität wurde in das Projekt gesteckt – so ist eine tiergerechte und attraktive Umgebung entstanden. Damit auch die Besuchenden auf ihre Kosten kommen, wurde ein Einblick gebaut, dank welchem die Füchse barrierefrei entdeckt und beobachtet werden können.