News

Kolkraben erkunden nach dem Umzug ihre neue Umgebung im Natur- und Tierpark Goldau
26.November 2021

Einzug Kolkraben

Krah, krah – hurra! Die Kolkraben sind in ihre neue Voliere gezogen.

In der letzten Novemberwoche wurden die Kolkraben von unserem Tierpflegenden-Team umquartiert. Von der Zuchtstation ausserhalb des Parks ging es wieder zurück in den Park: Als erste Vogelart der neuen Voliere bezogen sie ihr neues Zuhause.

Die Voliere ist derzeit für Besuchende noch nicht eröffnet, damit sich die Tiere an ihre neue Umgebung gewöhnen können. Die Kolkraben können jedoch vom Gehweg aus beobachtet werden.

Die Eulen werden demnächst ebenfalls einziehen. Bis dahin werden die letzten Umgebungsarbeiten sowie der Gehweg fertiggestellt.

Weitere Informationen zur Eulen- und Kolkrabenvoliere finden Sie HIER.

 

Lernende Tierpflegerin Larina entlässt einen Kolkraben in die neue Voliere des Natur- und Tierparks Goldau

Lernende Tierpflegerin Larina entlässt einen Kolkraben in die neue Voliere.

Kolkraben erkunden nach dem Umzug ihre neue Umgebung im Natur- und Tierpark Goldau

Auch wenn die Voliere noch nicht für Besuchende begehbar ist, können die Kolkraben vom Gehweg aus bereits beobachtet werden.