Kein Covid-Zertifikat für den Tierpark-Besuch benötigt

In den Innenräumen des Restaurants Grünen Gans wird ein Zertifikat benötigt – die Abholung von Speisen und Getränken sowie die Konsumation auf den Terrassen ist ohne Zertifikat möglich.
Weitere Informationen

News

06.Oktober 2021

Bau-Update vom Grosswijer

Die Baufortschritte der Kultur- und Auenlandschaft Grosswijer konnten lange von Aussen mitverfolgt werden. Mittlerweile finden viele der Arbeiten jedoch im Innern des Grosswijer-Hofes statt.

Für alle «Gwundernasen» werfen wir einen Blick in die aktuelle Baustelle des Grosswijer-Hofes.

Rückansicht des neuen Grosswijer-Hofes im Tierpark Goldau, der sich derzeit im Bau befindet.

Über diesen Zugang werden Gäste künftig in den Hof gelangen.

Oberes Stockwerk des neuen Grosswijer-Hofes

Das obere Stockwerk ermöglicht den direkten Blick in die Stallungen der Tiere. So können die Tiere sowohl auf der Weide aber auch Drinnen beobachtet werden. Ebenfalls auf dem selben Stockwerk wird eine Ausstellung aufzeigen, woher Milch, Eier und Fleisch kommen. Dies soll dazu anregen, sich eigene Gedanken zum Konsumverhalten zu machen.

Baustelle im Grosswijer-Hof: Hier entsteht das künftige Schulzimmer.

Nur wenige Schritte weiter hinten nimmt das neue Schulzimmer immer mehr Gestalt an.

Baustelle bei den Tierstallungen

Fleissig werden auch im Erdgeschoss die Stallungen für die Tiere gebaut.

Vorderansicht des Grosswijer-Hofes im Natur- und Tierpark Goldau

Ohne das Baugerüst kommt die wundervolle Holzgestaltung des Grosswijer-Hofes erst richtig zur Geltung.

Hölzerner Steg der über einen kleinen Weiher in der künftigen Kranich-Anlage führt.

Und noch ein Blick nach draussen: Über diesen Steg können Sie künftig spazieren und die Kraniche in ihrem Lebensraum beobachten.