Kein Covid-Zertifikat für den Tierpark-Besuch benötigt

In den Innenräumen des Restaurants Grünen Gans wird ein Zertifikat benötigt – die Abholung von Speisen und Getränken sowie die Konsumation auf den Terrassen ist ohne Zertifikat möglich.
Weitere Informationen

Aktuelles

Wissenswerte Neuigkeiten rund um den Tierpark.

21.09.2021

Auswilderung von Goldauer Steinkäuzen in Deutschland

Auch dieses Jahr haben junge Steinkäuze den Natur- und Tierpark Goldau verlassen. Sie werden in Deutschland Wiederangesiedelt.

Weiterlesen

Auch ein Steinbock ist «ganz schön alt».
08.09.2021

Update Corona-Massnahmen

Ab Montag, 13. September wird die Zertifikatspflicht schweizweit ausgeweitet. Um den Natur- und Tierpark zu besuchen, brauchen Sie kein Covid-Zertifikat. In der Gastronomie (drinnen) wird ein Covid-Zertifikat benötigt. Die Bartgeier-Ausstellung bleibt geschlossen.

Weiterlesen

Aufbau Container für provisorischen Eingang & Tierpark-Shop
07.09.2021

Aufbau des provisorischen Tierpark-Eingangs

Der Tierpark-Eingang aus den 60er-Jahren wird den heutigen Bedürfnissen nicht mehr gerecht. Ein neuer Eingangsbereich soll deshalb für ein einladendes Willkommen sorgen.

Weiterlesen

Zwischen den Schliessungen waren die Besucherzahlen äusserst erfreulich.
28.08.2021

Ein herausforderndes Jahr mit sehr gutem Ergebnis

Am Samstag, 28. August 2021 fand die 95. ordentliche Generalversammlung des Vereins Natur- und Tierpark Goldau statt.

Weiterlesen

Aktuell befinden sich sieben Rehkitze in der Auffangstation des Tierparks.
26.08.2021

Im Einsatz für verletzte und verwaiste Tiere

Wir sind Anlaufstelle für verwaiste, kranke und verletzte Wildtiere. Ob Jungvögel, Igel, Gämsen oder verunfallte Rehkitze: Die Tiere werden bei uns medizinisch versorgt.
HIER finden Sie einen Bericht im Magazin Tierwelt.
HIER finden Sie Informationen zu unserer Auffang- und Pflegestation.

Die Efeu-Seidenbiene, Colletes hederae
25.08.2021

Wildbienen machen Schule

Auf dem Spielplatz der Schule Steinen haben sich Efeu-Seidenbienen niedergelassen. Die wilden Nachbarinnen inspirierten die Gemeinde Steinen in Zusammenarbeit mit dem Natur- und Tierpark Goldau zu einem gemeinsamen Schulprojekt. Gleichzeitig entstand eine Infotafel.

Weiterlesen

Die meisten Befragten bewerten den Erhalt der biologischen Vielfalt durch Haltung und Zucht gefährdeter Tierarten als wichtige Aufgabe von Zoos. Im Bild: Ein im Natur- und Tierpark Goldau geborener Bartgeier, der einen wichtigen Beitrag zur Arterhaltung leistet.
25.08.2021

30 Jahre Bartgeier-Auswilderung

Die Sendung NANO vom 23. August berichtet über die Bartgeier-Auswilderungen der letzten 30 Jahren sowie von den Herausforderungen und Plänen der Zukunft.

HIER geht es zum Medien-Archiv von SRF (Bericht ab 20.35 Minuten)

Grüne Gans bei Nacht
03.08.2021

Feste feiern im Tierpark

Ob Familienfest, Geburtstagsfeier oder Firmen-Weihnachtsfest: Bei uns finden Sie viele Möglichkeiten, Ihren Anlass zu gestalten. Lassen Sie sich von unseren neuen (saisonalen) Bankettkarten inspirieren!

HIER geht es zur Übersicht.

Wisentkälber können oft bereits 30 Minuten nach der Geburt stehen – bis sie sicher auf den Beinen sind, dauert es aber einige Tage.
30.07.2021

Eine Wisent-Geburt vor Publikum

Es war eine Überraschung: Am Mittwoch, 28. Juli brachte eine Wisentkuh kurz nach dem Mittag ein Kalb zur Welt. Die Geburt des weiblichen Wisentlis konnte von zahlreichen Tierpark-Gästen mitverfolgt werden.

Weiterlesen

27.07.2021

Rückblick auf ein gutes Jahr trotz schwierigen Rahmenbedingungen

Der Natur- und Tierpark Goldau hat seinen Jahresbericht 2020/2021 veröffentlicht. Darin blickt er auf ein Ausnahmejahr mit zwei verordneten Schliessungen sowie auf besucherstarke Sommermonate zurück.

Weiterlesen