News

Das beim Aushub anfallende Gestein wird in transportierbare «Happen» zerkleinert
12.Januar 2022

Stein für Stein

Der Aushub im Bereich des neuen Tierpark-Eingangs schreitet zügig voran. Erwartungsgemäss stossen die Bagger auf zahlreiche Zeitzeugen des Goldauer Bergsturzes.

Für den Abtransport werden die Gesteinsbrocken durch kleinere Sprengungen oder mittels der Bagger in transportierbare «Happen» gespalten. In einigen Wochen startet der Bau der Anlage.

Ein Teil des abgetragenen Materials kann zum Auffüllen der Senke in der Wildschweinanlage wiederverwendet werden.

Weiterführende Informationen:

Baustelle Bagger GIF by Natur- und Tierpark Goldau

Stein für Stein werden die beim Aushub angetroffenen Gesteinsbrocken abgetragen.