Tierpark-Plan

Behalten Sie den Überblick!

Sparschwein statt Wildschwein

Unsere Wildschweine sind in ein Provisorium gezogen, die alte Anlage wird zur Baustelle. Denn der Aushub, der beim Bau des neuen Einganges anfällt, wird genutzt, um die Wildschweinanlage aufzufüllen. Dadurch werden wir den Weg vom Bartgeier zum Bergsturzkafi aus Sicherheitsgründen sperren. Damit man trotzdem zum Weiher kommt, erstellen wir einen Umgehungsweg.

In der Zeit, in der wir den Umgehungsweg erstellen, ist der Blauweiher vom Park abgeschnitten und nicht begehbar. Die Wildschweine sind in ihrem Provisorium und nicht sichtbar.

In der Zeit vom 10. Januar bis am 20. Februar gibt es eine Reduktion auf den Tageseintritt und für unsere Jahreskartenbesitzerinnen und -besitzer Rabatt in der Tierpark-Gastronomie.

Alle Informationen zu der Aktion «Sparschwein statt Wildschwein» finden Sie HIER.

Familie

Aktuell bauen wir an diversen Grossprojekten.
Es kann zu Wegsperrungen kommen, wir werden diese vor Ort beschildern und auf unseren Kanälen darüber informieren.

Gedruckte Tierpark-Pläne erhalten Sie an unserer Eingangskasse.

Grillstellen

Grillstellen & Picknickplätze

Grillstellen mit Rost und Gratisholz gibt es beim Steinbock, Luchs und Hirschweid. Bei Bär & Wolf gibt es einen Picknickplatz.

Wichtiger Hinweis zum Tierfutter

Damit die Tiere gesund bleiben, ist der Verkauf des Spezialfutters beschränkt; es kann also sein, dass an Tagen mit vielen Besuchenden kein Futter mehr zur Verfügung steht.

Sikahirsch, Kitz

Hunde im Tierpark

Im Natur- und Tierpark Goldau ist das Mitführen von Hunden nicht erlaubt, da sich in einigen Parkbereichen Sikahirsche, Mufflons und Wasservögel frei bewegen. Es stehen keine Hundeboxen zur Verfügung.

Wichtige Hinweise

Einzelne Wege im Natur- und Tierpark Goldau sind nur bedingt für Besuchende im Rollstuhl und mit Hilfe einer Begleitperson geeignet. Die Wege sind bekiest.

Gehbehinderten Gästen steht ein Elektro-Scooter zur Verfügung. Von Montag bis Freitag muss dieser unter Telefon +41 41 859 06 24 reserviert werden, Samstag und Sonntag unter +41 79 522 15 07. Bei winterlichen Verhältnissen ist die Benutzung des Elektro-Scooters leider nicht möglich.

Frühzeitige Buchung (4 Arbeitstage) sowie Angabe der Abhol- und Rückgabezeiten notwendig.

Vor Ort instruiert ein Park-Ranger über die Handhabung des Fahrzeugs.