Besucherbereich mit Wohnhaus
Besucherbereich mit Eingang zum Natur- und Tierpark Goldau

Aktuelle Projekte

Ein neuer Eingangsbereich für den Tierpark

Im Natur- und Tierpark Goldau stehen die Tiere an erster Stelle, ganz dicht darauf folgen die Tierpark-Gäste. Dass aber der momentane Eingang aus den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts nicht optimal ist, wird einem spätestens an schönen (Ferien-)Tagen bewusst, wenn sich Menschenkolonnen die Strasse entlangschlängeln. Zudem verursacht der Unterhalt der alten Gebäude überdurchschnittlich und hohe Kosten. Das «Besucherprojekt» ist die Antwort auf die neuen, steigenden Bedürfnisse und sorgt für ein einladendes Willkommen.

Durch einen Neubau mit integriertem, grossem Bergsturzmuseum sowie einer Erlebnishalle beginnt das «Erlebnis Tierpark» bereits vor dem Parkeingang. Die Gäste werden von einem attraktiven Schlechtwetter-Angebot, minimierten Wartezeiten und einer wieder zeitgemässen Infrastruktur profitieren können.

Durchdachtes Gesamtprojekt
Die Chance des Neubaus wird genutzt, um auch das gastronomische Angebot zu ergänzen und den Tierpark-Shop zu modernisieren. Die besucher- und anwohnerfreundliche Neugestaltung des Eingangsbereichs hat eine Reduktion der Parkplätze direkt vor dem Tierpark zur Folge. Es wurden jedoch beim Bahnhof Arth-Goldau weitere Parkplätze realisiert. Durch eine entsprechende Signalisierung kann der Suchverkehr an besucherstarken Tagen reduziert werden. Des Weiteren wird die Verwaltung integriert und zeitgemässe Büroräume für die Mitarbeitenden geschaffen.

Zur Sicherstellung der Finanzierung wurde eine Partnerschaft mit einem privaten Investor eingegangen. Um die Investition nachhaltig zu sichern, verkaufte der Tierpark zwei anliegende Grundstücke. Der private Investor wird auf diesen Parzellen ein Mehrfamilienhaus erstellen. Im Erdgeschoss dieses Gebäudes werden der Tierpark-Shop sowie das erwähnte Tierpark-Kaffee einziehen. Das Gesamtprojekt wird von der Firma marty architektur ag gestaltet.

Das Bergsturzmuseum wird in den neuen Tierpark-Eingang integriert.
HIER finden Sie Informationen zum Projekt.

Im neuen Tierpark-Eingang entsteht ein «Zauberwald».
Erfahren Sie HIER mehr über das Projekt.

Baustellen-Updates

Das beim Aushub anfallende Gestein wird in transportierbare «Happen» zerkleinert

Stein für Stein (12.01.22)

Der Aushub schreitet zügig voran. Erwartungsgemäss stossen die Bagger auf zahlreiche Zeitzeugen des Goldauer Bergsturzes. Für den Abtransport werden die Gesteinsbrocken in transportierbare «Happen» gespalten. Zur News

Ein Teil des abgetragenen Materials kann zum Auffüllen der Senke in der Wildschweinanlage wiederverwendet werden. Zum Projekt Wildschweinanlage

 

Weihnachtliche Baustelle (23.12.21)

Wer sagt, eine Baustelle kann nicht festlich sein? Das Bauunternehmen Contratto AG setzt seine Bagger bei der Baustelle des neuen Eingangs weihnachtlich in Szene.

Rundweg beim Wisent wieder frei (17.12.21)

Um die Baustelle des neuen Eingangsbereichs zu sichern, wurde eine Stützmauer erstellt. Für die Zeit der Mauerarbeiten gelangte man deshalb einzig via dem Diana-Kiosk zum Bereich des Blauweihers.

Unterdessen ist die Stützmauer fertiggestellt und der Rundweg wieder frei.

Aushub-Arbeiten für den neuen Eingang im Natur- und Tierpark Goldau

Aushub und kleinere Sprengungen (06.12.21)

Seit mehr als einem Monat arbeiten sich Aushubbagger durch den Untergrund im Bereich des neuen Tierpark-Eingangs.

Dabei wurden wie erwartet riesige Nagelfluhfelsen freigelegt. Damit diese abtransportiert werden können, werden die Felsen mittels kleineren Sprengungen zerstückelt.

Im weiteren Verlauf der Aushubarbeiten werden bestimmt noch weitere Zeitzeugen des Goldauer Bergsturzes zutage befördert. Weitere Infos finden Sie HIER.

Bagger bei Abbrucharbeiten im ehemaligen Eingangbereich des Natur- und Tierparks Goldau

Der grosse Abbruch (28.10.21)

Heute ging es so richtig los: Die Bagger sind aufgefahren, der bisherige Eingangsbereich wird abgebrochen. Weitere Informationen gibt es HIER.

Parkplan Wegsperrung Wisent

Wegsperrung beim Wisent (26.10.21)

Der Durchgang beim Wisent ist vorübergehend gesperrt. Für die Baustelle im Eingangsbereich wird derzeit ein Sicherheitszaun gebaut. Danach wird der Rundweg beim Wisent wieder begehbar sein.

Provisorischer Tierpark-Eingang, 26.10.21

Provisorischer Eingang in Betrieb (26.10.21)

Seit dem 26. Oktober begrüssen wir Sie beim provisorischen Eingang. Dieser befindet sich rund 200 Meter vom bisherigen Eingang entfernt, an der Steinerbergstrasse 47, direkt vor dem Tunnel.

Weitere Informationen zum Provisorium gibt es HIER.

Auszug diverser Singvögel (25.10.21)

Auch die Voliere beim Eingang weicht, damit der neue Eingang gebaut werden kann.
Heute sind folgende Vögel ausgezogen und bis auf weiteres hinter den Kulissen untergebracht:

  • Wiedehopf
  • Erlenzeisig
  • Distelfink
  • Grünfink

Auszug der Amphibien (25.10.21)

Heute morgen wurden die Amphibien gezügelt. Sie werden hinter den Kulissen untergebracht. Somit sind folgende Tiere nicht mehr sichbar:

  • Erdkröte
  • Gelbbauchunke
  • Kammmolch
  • Feuersalamander
Provisorischer Eingang 18.10.

Fast bereit! (18.10.2021)

Bis zum Baustart für den neuen Eingangsbereich in rund einer Woche sind noch einige Sachen zu tun. So müssen die Parkuhren, die Briefkästen und viele kleine Dinge abgebaut werden.

Auch sind wir fleissig am Zügeln: Allerlei aus Kasse und dem derzeitigen Eingangsbereich wird ins Provisorium verschoben. Morgen heisst es auspacken, da wird der Tierpark-Shop mit unseren Produkten aufgefüllt.

Endlich darf der Tierpark seine Tore wieder öffnen, dies mit diversen Massnahmen.

Es geht los

Hinter den Kulissen wird schon lange gearbeitet, nun sind die ersten Veränderungen an der Parkstrasse 40 sichtbar.

Bald nach dem Umzug ins Provisorium beginnen die Abbrucharbeiten an der Parkstrasse.

Hier finden Sie spannende Zeitungsberichte dazu:
RigiPost vom 14. Oktober
Bote der Urschweiz vom 15. Oktober

Schilder und Folien werden am Eingangs-Provisorium des Tierparks angebracht.

Es wird geklebt (07.10.21)

Damit sich Besuchende als auch Mitarbeitende im Provisorium zurecht finden, wurde es heute mit Schildern und Folien beklebt.

Provisorischer Tierpark-Eingang

Der provisorische Eingang nimmt Formen an (27.09.21)

Die angelieferten Container wurden überdacht.

Aktuell läuft der Ausbau de Container, damit wir per Ende Oktober für unsere Gäste bereit sind.

Aufbau Container für provisorischen Eingang & Tierpark-Shop

Der provisorische Engang entsteht

Während den Bauarbeiten wird es einen provisorischen Eingang in den Natur- und Tierpark Goldau geben.

Die Container dafür wurden anfangs September angeliefert und werden nun ausgebaut, damit wir ab Ende Oktober unsere Gäste am neuen Ort empfangen können.

Der Eingang des Tierparks wurde in den 60-er Jahren erbaut und hat dringenden Erneuerungsbedarf.

Der Bau ist freigegeben

Der Bau des neuen Eingangsbereiches wurde von der Verwaltungskommission des Tierparks freigegeben.

HIER finden Sie die Medienmitteilung dazu vom 2. Juni 2021.

Besucherbereich mit Wohnhaus

Der Bau ist bewilligt

Mitte November 2020 wurde die Baueingabe für das Besucherprojekt bewilligt.

Aktuell werden die Kosten eruiert um im Frühling 2021 zu entscheiden, wann mit dem Bau gestartet werden kann.

Ausgangsbereich mit Verwaltungsgebäude

Die Baueingabe ist erfolgt

Im März 2020 wurde die Baueingabe für das Besucherprojekt und damit ein grosser Schritt in der Zukunftsplanung gemacht.

HIER finden Sie die News-Meldung dazu vom 18. März 2020

Neues Besucherprojekt

Projektvorstellung an der Generalversammlung 2019

An der 93. ordentlichen Generalversammlung des Natur- und Tierparks Goldau vom 31. August 2019 wurde das Besucherprojekt vorgestellt. Denn 2018 wurde die Absicht lanciert, bis im Jahr 2023 ein einladender und besucherfreundlicher Eingang entstehen zu lassen.

HIER finden Sie die Newsmeldung zu der 93. GV.

Das könnte Sie auch interessieren